DuPont Corian®, Coriandesign® Microsites

Home > EC > DE > Projekte > case studies > Im weltbekannten Archäologiepark von Pompeji schützen die erstklassigen (...)

Im weltbekannten Archäologiepark von Pompeji schützen die erstklassigen Eigenschaften von Corian® Exteriors exklusive Überreste des Championnet Komplex

Wednesday 20 March 2019, by Giada Menda

März 2019 - Fast zwei Jahrtausende sind vergangen, seit der Ausbruch des Vesuvs die alte römische Stadt Pompeji unter einem Teppich aus Vulkanasche begraben und die Siedlung in der Zeit eingefroren hat. Heute zieht dieses beliebte Reiseziel, das von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde, Archäologen und Touristen an, die eine Stätte besuchen wollen, die ein Fenster zum Leben in der Antike bietet. Aufgrund seiner Popularität – es handelt sich um eine der größten Touristenattraktionen Italiens seit der Wiederentdeckung der Stadt im 18. Jahrhundert – hat die Verwaltung des Archäologieparks Pompeji nach Möglichkeiten gesucht, die Gebäude und dekorativen Elemente in einer Weise zu erhalten, die diesen bemerkenswerten Ort respektiert.

 

 

Video ansehen

 

 

 

Eine bemerkenswerte Initiative der Verwaltung, die für die Erhaltung Pompejis für künftige Generationen zuständig ist, wurde der Öffentlichkeit im Jahr 2017 vorgestellt. Sie betrifft den Championnet-Komplex, ein Gebiet, das seinen Namen Jean Etienne Championnet verdankt, einem französischen General unter Napoleon und Kenner der Antike, der die von den Bourbonen initiierten Grabungsarbeiten in Pompeji fortsetzte.

In der Nähe des Forums, das den Mittelpunkt des bürgerlichen, religiösen und wirtschaftlichen Lebens in Pompeji darstellte, befindet sich eine Gruppe von herrschaftlichen Wohngebäuden auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern. Die Häuser waren Teil eines exklusiven Viertels in der alten Siedlung und verfügen über malerische Terrassen mit Panoramablick auf den Golf von Neapel

Innerhalb dieses Komplexes gibt es faszinierende Funde, vor allem das Haus des Seemanns, dessen eindrucksvoller Mosaikboden Schiffe zeigt, die im Hafen ankern. Die mit einem Doppelatrium erbaute Residenz verfügte über ein eigenes Bad und eine weitläufige unterirdische Backstube, die sie zu einer einzigartigen Entdeckung macht. Die Struktur verband Elemente eines traditionellen römischen Stadthauses mit einem kommerziellen Aspekt, der Bäckerei. Darüber hinaus beherbergte der Komplex einen Garten mit Säulengang und Teich für die Fischzucht sowie Mosaikböden mit atemberaubenden geometrischen Mustern.

 

 

 

Um die Überreste dieser außergewöhnlichen Wohnanlage vor Witterungseinflüssen zu schützen, entschied sich die Parkverwaltung für eine innovative Dachkonstruktion aus Corian® Exteriors, also aus Platten basierend auf Corian® Solid Surface, einem Material, das von Architekten, Designern und Unternehmen aus vielen Branchen auf der ganzen Welt geschätzt wird. Statt sich auf herkömmliche Lösungen zu verlassen - Holz und Glas sind beliebte Optionen bei der Konstruktion von Strukturen zur Erhaltung alter Stätten und zur Präsentation von Artefakten – war es das Ziel, eine Abdeckung zu errichten, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend ist.

Um eine maßgeschneiderte Lösung zu finden wandten sich die Verantwortlichen an Massimo Pinto, Inhaber des in Neapel ansässigen Unternehmens Vittorio Pinto Interni und Experte für das Thermoformen von Corian® Solid Surface für Innenräume. Pinto und sein Team entwickelten eine Überdachung mit Corian® Exteriors, die aus einem Skelett aus verzinktem Stahl besteht und mit dünnen Paneelen (Dicke 12 mm) aus Corian® Solid Surface in der Farbe Distinct Tan gedeckt wurde. Die Oberseite der Paneele ist flach, während die Unterseite eine Abrundung aufweist. „Ziel war es, etwas ganz Besonderes und Aussagekräftiges zu schaffen“, erklärt Pinto. "Wir haben moderne Formen verwendet während wir eine neutrale braune Farbe gewählt haben, die sich leicht mit dem Mauerwerk der Antike verbindet, um eine harmonische Wirkung des modernen Materials Corian® Solid Surface zu erzielen."

 

 

 

Pintos Unternehmen entwarf die Überdachungen aus Corian® Exteriors, um die Mosaikböden im Championnet-Komplex vor Sonne und Regen zu schützen aber sie gleichzeitig nicht komplett vor natürlichem Licht abzuschirmen, so dass die Besucher die alten Kunstwerke und Steinmetzarbeiten an Wänden aus Felsen wie Lava, Kalkstein und Travertin bewundern können. Es wurden zwei verschiedene Dächer gebaut: das erste, eine einfache rechteckige Form von 20 Quadratmetern, das zweite, eine größere Abdeckung aus drei Ebenen. Jedes Dach wurde mit schmalen Regenrinnen an den Rändern versehen, um den Abfluss zu leiten.

Jede Abdeckung ist am oberen Ende der rekonstruierten Wände über Stahlpfeiler verankert, die auf antiseismischen Stabilisatoren aufliegen. Für das bloße Auge scheint es, als ob die schützende Struktur fast über den Ruinen schwebt. Die größere Überdachung besteht aus drei Ebenen: Die Oberste hat eine rechteckige Form, während die unteren Elemente L-förmig und so konstruiert sind, dass sie sich in Bezug auf Beschattung und Abstützung genau einfügen. „Corian® Solid Surface bietet uns ein Material, das relativ leicht, hochformbar und langlebig genug ist, um auf lange Sicht widrigen Wetterbedingungen standzuhalten. Es ist perfekt für die hier vorliegenden Anforderungen“, fügt Pinto hinzu. Die Verwaltung des Museums stimmt mit Pinto überein und stellt fest, dass die innovative Struktur Neuland betritt und die Aufmerksamkeit der Besucher nicht von der Hauptattraktion ablenkt: dem reichen architektonischen und kulturellen Erbe des alten Pompeji.

 

 

Über Vittorio Pinto Interni (www.vittoriopinto.it) – Vittorio Pinto Interni wurde 1968 gegründet und ist ein Unternehmen, das auf individuelle Innenausstattungen für den Wohn-, Handels- und Schifffahrtsmarkt spezialisiert ist. Die Präzisionsarbeit des Unternehmens in jeder Phase des Fertigungsprozesses kann die anspruchsvollsten Anforderungen erfüllen. Es betont einen detailorientierten Ansatz und ist für seine ästhetischen und technischen Fähigkeiten bekannt. Seine Leistungen umfassen den Entwurf und die Umsetzung der Projekte bis hin zum After-Sales-Service unter Einbeziehung von Auftraggeber, Architekt und Handwerker.

Im Archäologiepark Pompeji in der Nähe von Neapel, Italien, wurde Corian® Exteriors verwendet, um ein

Schutzdach für die Überreste des Championnet-Komplexes zu schaffen;

Foto mit freundlicher Genehmigung von Vittorio Pinto Interni